ACHTUNG! Unsere neue Webseite ist ONLINE.

Die Seite, die Sie aufgerufen haben ist u.U. nicht mehr aktuell!

Bitte wechseln Sie auf die neue Seite https://vhsimkreisherford.de

Ihr VHS-Team
 
Aktuelles
Beginnende Veranstaltungen

Nachrichten

Pressemitteilungen

zur Startseite

Themenbereiche
Politik/Gesellschaft

Grundbildung

Sprachen

Beruf

EDV/Technik

Pädagogik
Psychologie


Gesundheit

Kultur/Gestalten

Natur/Umwelt

Junge VHS



 

 
E-Infos
(An- / Abmeldung)

Folgen Sie uns auf


Infos
Anmelden

Beratung

Bildungsscheck, Bildungsprämie & Beratung zur beruflichen Bildung

Bildungsurlaub

Einbürgerung

Einstufungstests

Erwachsenenpädagogische Qualifizierung (EPQ)

Europäischer Referenzrahmen

Feedback

Förderverein

Fortbildungsangebote für Lehrer/innen

Gutscheine

Kontakt

Schulabschlüsse

Über uns

WhatsApp

Zertifikate


meineVHS
Username:

Passwort:


  Vergessen?

Infos zu "meineVHS"
kostenlose Anmeldung

Qualitätsmanagement
Qualitätsmanagement nach ISO9001

e-Learning mit moodle
VHS-Moodle-Plattform
hier geht's direkt zur
Moodle-Plattform

Weitersagen
Empfehlen Sie diese Seite weiter

 
Veranstaltung ist beendet!
Kursdetails
Politik und Gesellschaft  |  Religion und Kulturen
Der deutsche Glaubenskrieg
Martin Luther, der Papst und die Folgen
  
Nummer: M11131B
Veranstaltung zum Luther-Jahr 2017

Bünde, Kreuzkirche Bünde-Ennigloh
Kirchraum, Kempenstraße 14  [Karte]
Entgelt: entgeltfrei

Dozent/in:  Tillmann Bendikowski 

Beginn: Dienstag,
21.02.2017
19.00 - 21.15 Uhr
Ende: Dienstag,
21.02.2017
 
1 Veranstaltungstermin
3 Unterrichtsstunden
Datenschutz: Erst Gefällt-mir-Button einblenden, dann noch mal klicken. Erst dadurch wird eine Verbindung zu Facebook aufgebaut!
Termindetails (zum Öffnen bitte anklicken)
Datum Zeit Raum / Ort
Dienstag , 21.02.2017 19:00 - 21:15 Uhr Kirchraum , Kreuzkirche Bünde-Ennigloh
Kempenstraße 14 , 32257 Bünde

Copyright:Bendikowski Tillmann


In Zusammenarbeit mit dem Ev. Kirchenkreis Herford und der EV. Philippus-Kirchengemeinde Bünde

Die Religion ist zurück. Im positiven Sinn, etwa in Gestalt von Papst Franziskus, der seiner Kirche neue Glaubwürdigkeit erkämpft; im negativen Sinn, wenn Intoleranz und Gewaltherrschaft die Menschenwürde mit Füßen treten. Der Historiker Tillmann Bendikowski nimmt das 500-jährige Jubiläum der Reformation 2017 zum Anlass, die Geschichte des deutschen Glaubenskriegs zwischen Katholiken und Protestanten neu zu erzählen. Er erinnert an die religiös motivierten Kriege, die Deutschland verheerten, an die alltäglichen Konflikte zwischen Katholiken und Protestanten. Bis heute steht die Frage nach dem "richtigen" Glauben zwischen den Kirchen in Deutschland. Bendikowski befragt die deutsche Kirchenspaltung mit ihren konkurrierenden Heilsangeboten im Blick auf aktuelle und zukünftige Herausforderungen: Was können wir aus dieser spezifisch deutschen Geschichte für ein friedliches Miteinander von Religionen lernen?

Dr. Tillmann Bendikowski, geb. 1965, Journalist und Historiker, promovierte 1999 bei Prof. Hans Mommsen an der Ruhr-Universität Bochum. Als Gründer und Leiter der Medienagentur Geschichte in Hamburg schreibt er Beiträge für Printmedien und Hörfunk und betreut die wissenschaftliche Realisierung von Forschungsprojekten und historischen Ausstellungen. Er verfasste u.a. Der Tag, an dem Deutschland entstand. Geschichte der Varusschlacht (2008), Friedrich der Große (2011) und Sommer 1914 (2014).



 

 



Suche
Browser-Such-Plugin
Bookmark and Share

Die Blauen Seiten 16/17

Wo ist was?
in Bünde

in Enger

in Herford

in Hiddenhausen

in Kirchlengern

in Rödinghausen

in Spenge

in Vlotho

Übersichtskarte


VHS Agentur
Bildung auf Bestellung

Projektbeispiele


Raymond Culp
VHS-Dozent
"Aus allen Tätigkeiten, die ich in meinem recht abwechslungsreichen Berufsleben ausgeführt habe, macht mir die Arbeit als Dozent mit Abstand am meisten Spaß. Ich arbeite ausgesprochen gerne mit Menschen jeden Alters und jeder Nationalität und freue mich, wenn ich sie für ein Thema begeistern kann und ihnen dabei helfen kann, ihr eigenes Potenzial zu entdecken und ihre ganz persönlichen Erfolgserlebnisse zu feiern. Dabei spielt die Arbeit im Bereich Sprachunterricht eine besondere Rolle. Meine Mutter - selbst eine Frau, die mehrere Sprachen perfekt beherrscht - schärfte mir als Kind immer ein: "Eine zusätzliche Sprache zu können ist wie eine zusätzliche Hand zu haben." Dies trifft heute mehr denn je zu. Die Welt wächst auf Weisen zusammen, die man sich vor zehn Jahren kaum hätte vorstellen können und ein Grundstein - vielleicht sogar der wichtigste - bildet dabei die Verständigung über eine gemeinsame Sprache. Deshalb geht die Wichtigkeit des Sprachunterrichts weit darüber hinaus, einfach nur ein Geschäft erfolgreich abzuschließen oder im Urlaub ein Hotelzimmer buchen zu können. Ein weiterer Bereich, der mir besonders am Herzen liegt ist die EDV. In den letzten zwanzig Jahren hat sich die digitale Welt bis in die letzten Winkel unseres Lebens ausgebreitet. An Computern kommt inzwischen fast niemand mehr vorbei. Um so wichtiger ist deshalb die Fähigkeit, neue Technologien für sich effektiv nutzen zu können, und das möglichst ohne sich die Haare zu raufen. Ob jemand deshalb einfach nur die anfängliche Scheu vor dem Rechner ablegen und sich Grundkenntnisse aneignen möchte, oder am anderen Ende des Spektrums die Untiefen von Systemen, wie Microsoft Visual Basic for Applications oder Joomla ausloten will, ich begleite Sie gerne auf einer spannenden Reise durch die Welt von Bits und Bytes."

Bildungspartner

www.wb-kreis-herford.de

Medienzentrum Herford

VHS-Tour
Nehmen Sie teil an unserer kleinen Führung...

SEPA

 

Seite erzeugt in 0,2890 sec.
Anregungen, Fehler oder Kritik an Webmaster  |  Impressum/Disclaimer/Datenschutz
VHS im Kreis Herford, VHS Bünde, VHS Vlotho, VHS Kirchlengern, VHS Spenge, VHS Enger, VHS Rödinghausen, VHS Hiddenhausen
VHS im Kreis Herford | ... | Der deutsche Glaubenskrieg M11131B